Sonderausstellung - Augsburger Puppenkiste

Im Bayerischen Wald macht das Waldmuseum der Glasstadt Zwiesel Kinder-Träume wahr.


Wer hat sich noch nicht nach Lummerland geträumt oder  mit Urmel aus dem Eis, Hausschwein Wutz und Professor Tibatong vergnügliche Stunden verbracht? Und auch Jim Knopfs „Kampf“ gegen die „Wilde 13“ wird vielen noch in bester Erinnerung sein. Die Augsburger Puppenkiste hat Figuren geschaffen, die große und kleine Märchenfreunde bereits seit 1948 verzaubern. Noch bis zum 13. Juni  lockt jetzt eine Sonderausstellung mit Workshops, Filmvorführungen und vielen weiteren Programmpunkten ins Waldmuseum der Glasstadt Zwiesel.

Das Waldmuseum Zwiesel wurde im vergangenen Jahr neu eröffnet. Auf 1200 Quadratmetern werden die regionalen Besonderheiten:“Glas, Holz und Heimat“ in diesem hochmodernen und faszinierenden Waldmuseum dargestellt. Jahrhunderte alte Urwald-Baumriesen sind ebenso ausgestellt, wie altes Handwerk oder feinstes Glas, das von Zwiesel aus schon im Mittelalter an Königshäuser und Fürstenhöfe in ganz Europa exportiert wurde. „Wir wollen uns aber nicht nur auf unsere regionalen Stärken und Besonderheiten beschränken, sondern zusätzliche überregionale Anreize schaffen, die Besucher in unser Haus locken“, sagt Bürgermeister Franz Xaver Steininger. Das ist mit der Sonderausstellung „Augsburger Puppenkiste“ sicherlich mehr als gelungen. Bis zum 13. Juni kann die Sonderausstellung täglich von 10 bis 16 Uhr (Dienstag Ruhetag) besichtigt werden. Zu sehen gibt es unter anderem die Puppen aus der allersten Aufführung „Der gestiefelte Kater“ aus dem Jahr 1948 oder die originalgetreu nachgebaute Insel Lummerland mit der Dampflok Emma. Mit Sicherheit ein großen Vergnügen, bei dem Eltern in Erinnerungen schwelgen und gleichzeitig ihren Kindern die Welt der tanzenden Puppen näher bringen können. Über die eigentliche Ausstellung hinaus, werden Workshops und Märchenlesungen veranstaltet, es gibt Filme zu sehen und vieles mehr. Ein buntes Rahmenprogramm, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Museumspädagogisches Programm

Waldmuseum

Sommerurlaub

Zwiesel interaktiv